Ihr könnt mich mal. Songtext von Unantastbar

Thomas D

Ihr könnt mich mal

Es ist immer wieder traurig, was in diesem Land passiert Jede Meinung, die stört, wird nicht toleriert Führen Dialog und Diskussion zu keinem Applaus Dann bist du Außenseiter, bist verraten und verkauft Sie predigen Verständnis und sind selbst nicht tolerant Schon für die kleinste Kritik wirst du verurteilt und verbannt Ist das wirklich Meinungsfreiheit oder Meinungsdiktatur Freie Presse -Fehlanzeige -nichts als Lügen und Zensur Egal, mir scheißegal, ihr könnt mich alle mal Egal, mir scheißegal, fickt euch, ihr könnt mich mal Ich habe Fehler gemacht, doch ich hab daraus gelernt Stand bis zum Hals im Dreck, doch ich habe ihn entfernt Dauernd schießt du gegen mich, immer mit dem alten Scheiß In Wirklichkeit bist du der, der nie zuhört und nichts weiß Denn all die Hetzte und der Terror gegen mich All der Hass und die Intrigen, ja die sprechen ganz für sich Denn das hatten wir schon mal und das Ende ist bekannt Stell nicht jeden, stell nicht jeden an die Wand Egal, mir scheißegal, ihr könnt mich alle mal Egal, mir scheißegal, das alles hatten wir schon mal Ihr könnt mich alle mal. Denn Uwe Boll plaudert aus dem Nähkästchen über sich, sein Leben und Wirken und vor allem über seinen Umgang und seine Erfahrungen mit anderen Filmschaffenden. Kaum waren sie da, kamen die ersten Unfallmeldungen und bald sogar Berichte über Menschen, die sich auf den Dingern zu Tode fuhren. Plötzlich standen die grünen E-Scooter am Gehsteigrand und warteten darauf, dass ein ehemaliger Fussgänger sie abholte und mit ihnen verlegen grinsend durch den Stadtverkehr schlingerte. Und wird seinem Ruf als Enfant terrible der Filmbranche absolut gerecht! Ich verlor meinen Job beim Radio, als ein neuer Chefredakteur übernahm und einen Mitarbeiter nach dem anderen rausschmiss.

Nächster

Ihr könnt mich mal

Ihr könnt mich mal

Denn Abbildungen — egal ob persönliche oder vom Set — kann man einfach bei einer Biografie eines Filme! Wer in der Öffentlichkeit zur Zigarette greift, kann sich jedenfalls auf was gefasst machen. Denn Uwe Boll schont ihn seiner schwer persönlichen Autobiografie Ihr könnt mich mal! Wo darf man heute eigentlich noch rauchen? Bild: Getty Es sieht beinahe so aus, als wollten wir gerade einen Teil unserer Errungenschaften schnell wieder loswerden, weil sie uns unheimlich geworden sind. Und natürlich die fast schon legendären Boxkämpfe! Und sind einige Phänomene nicht wahrhaftig beinahe über Nacht in unseren Alltag gekommen? Kein einziger Schauspieler, mit dem ich zusammengearbeitet habe, war jemals so intelligent wie die Rolle, die sie oder er verkörpert haben. Also zerstach ich seine Auto-Reifen und rief ihn für Wochen jede Nacht an und schrie ins Telefon. Und schließlich den verbitterten Ausstieg aus der Filmbranche nebst Ratschlägen für den Nachwuchs und Ideen zur eigenen Zukunft: Deutschland braucht einen neuen Bundeskanzler, der die Dinge tatsächlich verändert — ich bin bereit.

Nächster

Uwe Boll: Ihr könnt mich mal!

Ihr könnt mich mal

. Er war ein Mega-Arschloch und ich beschloss, ihm eine Lektion zu erteilen. . . .

Nächster

Betontod

Ihr könnt mich mal

. . . . . . .

Nächster

Uwe Boll: Ihr könnt mich mal!

Ihr könnt mich mal

. . . . . . .

Nächster

Betontod

Ihr könnt mich mal

. . . . .

Nächster

Betontod

Ihr könnt mich mal

. . . . . .

Nächster