König lear kammerspiele. als Heldendämmerung an den Münchner Kammerspielen

übersicht

König lear kammerspiele

Mag sein, dass sich unblutige Wegen finden lassen, die Hoffnung hält sich angesichts der Menschheitsgeschichte in Grenzen und der Typus Lear hat, obwohl Shakespeare vor nunmehr vierhundert Jahren das Thema anschnitt, immer noch nicht wirklich abgedankt. Es war die Umgebung, die ihn drückte, die Kleinlichkeit der Umstände, in die er hineinversetzt wurde. Leichte Erregbarkeit als Symptom der Senilität lässt Stefan Pucher allerdings nicht gelten. Schnell ein Blick auf das Programmheft: König Lear von William Shakespeare. Surreale Atmosphären verströmen sich, alles ist musikalisiert, alles mäandert, fiept und weltraumnebelt, als lausche man in ein Schwarzes Loch.

Nächster

Münchner Kammerspiele: Bodenständig: König Lear im Schauspielhaus

König lear kammerspiele

Sie war so gar kein verhuschtes Hascherl. Alle Mitwirkenden setzen die Melle´schen Textpointen präzise und ganz nebenbei. Hartmann stellt ganz auf den Generationenkonflikt ab, aber er zielt nicht auf Komplizenschaft mit den Alten, sondern übersetzt den Stoff in eine Anklage der Jungen. Walter Brombacher spielte seinen Part als Graf von Gloucester artig herunter. König Lear in einer neuen Übersetzung von Thomas Melle.

Nächster

„König Lear“ in München: Die Luxustöchter wollen an die Macht

König lear kammerspiele

Zusammen mit dem Ensemble geht Sebastian Hartmann den Spuren des Erbes, der Gabe und des Künftigen in Shakespeares Königsdrama nach. So wie auch Wiebke Puls im rosa Hosenanzug als aufrecht vermittelnde Gräfin von Gloucester. Immerhin, zum Schweintreiben reichte sie aus. Generation, die auf Veränderung nicht mehr warten will Ihr unehelicher Sohn Edmund Thomas Hauser , schwebt, als er vorgibt, irre zu sein, als Major Tom und trauriger David-Bowie-Clown aus dem Himmel voller Barockwölkchen herab. Dass die absolut sehenswerte und unterhaltsame Inszenierung dem Publikum keine Antworten aufgedrängt hat, soll als Vorzug gelten.

Nächster

Kritik: König Lear @Münchner Kammerspiele

König lear kammerspiele

Oder bedarf es nicht eines radikalen Umsturzes, der nicht durch moralische Skrupel verwässert werden darf? Ganz recht, wie sich später herausstellen sollte. Immerhin würde sich das Problem mit dem Klimawandel in einer strahlenden Zukunft erübrigen. Tomas Hauser, er wurde zuletzt von Christian Löbers Edgar mit einem gewaltigen Kunststoffschwert perforiert, gab den Machtkämpfer aus der Unterschicht, und zwar kraftvoll und ambitioniert. Die Story König Lears bleibt im groben dieselbe. Dass darauf keine Antworten gegeben wurden, gegeben werden konnten, liegt auf der Hand, allein, es ist schon ein echter Fortschritt, die richtigen Fragen zu stellen.

Nächster

KÖNIG LEAR BY WILLIAM SHAKESPEARE, TRANSLATED AND EDITED BY THOMAS MELLE Director Stefan Pucher

König lear kammerspiele

Cordelia Wege feuert dieses wunderbare Kunstwerk in einer geschätzten halben Stunde in den Zuschauerraum und wird von heftigem Zwischenapplaus unterbrochen. Gloucester wird für diesen Verrat geblendet und trifft ebenfalls auf Lear. Dank dieser klugen und originellen Textfassung und vor allem dank der großartigen schauspielerischen Leistungen. Die Welt wird sich ändern, muss sich ändern, denn die existenziellen Bedrohungen wachsen und verlangen neue Lösungen. Er zappelte in tätiger Selbstzerfleischung durch die Szenerie und war dabei alles, nur kein Hoffnungsträger. Sie stellen die beiden Väter Lear und Graf Gloucester dar, denen die Stimmen genommen sind, nur der Versuch, ein kaum hörbares Brabbeln entrinnt ihren offen Mündern. Wenn man einmal an der Macht ist, kann man dann wirklich loslassen? Bedarf es nicht dringend eines Umsturzes — kalt und strukturell? Tief beleidigt verstößt er seine Jüngste, danach gerät er in Streit mit den anderen beiden, verliert sich dem Wahnsinn nahe auf stürmischer Heide, und die Tragödie nimmt ungnädig ihren multipel letalen Lauf.

Nächster

Theater der Stadt Schweinfurt

König lear kammerspiele

Und das erschreckt und macht Angst, denn neben den Antworten, die wir nicht kennen, gibt es ein paar Ahnungen bezüglich der Konsequenzen, und die werden schmerzhaft sein. Bert Neumanns Bühne bestand aus einer hölzernen Brücke im Hintergrund und einer mittelgroßen, leicht angeschrägten Drehbühne im Vordergrund, die mit Rollrasen bedeckt war. September 2019 Hör Dir hier Theresas Kritik an! Es sind zugleich Erinnerungen an versunkene Erzählungen und Ahnungen von Unerzähltem. « Süddeutsche Zeitung »So wie in dieser Spielzeiteröffnung der Münchner Kammerspiele hat man die Tragödie von König Lear noch nicht gesehen. Hartmann denkt den Monarchen mit der zweiten Vaterfigur des Stückes zusammen, dem Grafen Gloster. Ein Blinder und ein Verrückter müssen erkennen, dass sie ihre Kinder verkannt haben. Entscheidend für Melle und Pucher sind die Fragen: Müssen die Immergleichen die gesellschaftlichen Verhältnisse bestimmen? Jähzornig und alt erkennt Lear erst im Wahn die Wahrheit.

Nächster