Sick shore stein papier. „Shore, Stein, Papier“ von $ick

„Shore, Stein, Papier“ von $ick

Sick shore stein papier

Manchmal geht er in Schulklassen und erzählt von seinem Leben mit der Sucht. Aus Abenteuer wird Ernst, als Heroin ins Spiel kommt, da ist er gerade mal fünfzehn. Irgendwann steht er heulend unter der Dusche eines Obdachlosenheims, den Körper mit blutenden Einstichwunden übersät, und sucht eine Vene. Er raucht es auf der Straße oder in zugigen U-Bahn-Stationen. Ich musste ganz schnell ein Blech rauchen, um diese beschissenen Gefühle abzutöten, bevor sie mich auffraßen. Ein anderes Mal flüchtet er aus einem Gefängniskrankenhaus.

Nächster

Download Shore, Stein, Papier: Mein Leben zwischen Heroin und Haft PDF kostenlos

Sick shore stein papier

Scheiß drauf Der Piper Verlag sicherte sich die Buchrechte und versuchte es zunächst mit einem Ghostwriter. Dazugehören darf er dann aber bei denen, die mit Bier und Zigarette auf dem Spielplatz lungern, den Jugos und Griechen und dem blonden Julius, der mit zwölf schon Haschisch raucht. Als man ihn erwischt und in den Knast wirft, durchleidet der Junkie die Schmerzen des Heroinentzugs. Mit 15 fängt er an, Drogen zu nehmen, Marihuana, Amphetamine und das, was auf den Straßen seiner Heimatstadt nur Shore genannt wird. März 1986 in Hannover aus und dachte nur, was für eine Drecksstadt.

Nächster

Vom Vollzeit

Sick shore stein papier

Mit der hedonistischen Generation Golf, die zeitgleich auf der sicheren Seite der Gesellschaft heranwächst, hat er lediglich gemein, dass auch er einzig nach Konsum strebt — allerdings von Heroin. Ende 2012 ging die erste Folge online, seitdem gab es rund 140 Episoden. Eines Tages steht der verschollen geglaubte Vater auf der Matte und entpuppt sich ebenfalls als Dealer, die beiden werden Geschäftspartner — im Grunde eine Geschichte wie aus einem Guy-Ritchie-Film. Wird der einstige Outcast am Ende noch zum respektablen Bürger? Das geht so weiter, bis er 32 Jahre alt ist. Im Winter 2012 setzt sich der Ex-Junkie mit Joint und Kaffee in eine Küche und beginnt, seine Erlebnisse in eine Kamera zu sprechen. .

Nächster

„Shore, Stein, Papier“ von $ick

Sick shore stein papier

In der YouTube-Serie erzählt er Stück für Stück seine Geschichte. Viele wurden Zehntausende Mal angeklickt, die erste Folge sogar über 300. Trotzdem sucht er immer weiter, sticht und sticht erneut zu, kann nicht aufhören, weil die Sucht ihn fest im Griff hat. Überraschend wortgewandt verfasste der unbelesene Charrière die Geschichte seines Lebens als Tresorknacker, Seefahrer und Bagno-Sträfling. Grundgefühl: Ihr könnt uns mal! Er hat auf der Straße gelebt, sich mit Einbrüchen über Wasser gehalten, im Knast gesessen und dabei Unmengen von Drogen genommen. Später flüchtet er mit einem Maueranker aus dem Gefängnis, bestiehlt albanische Koksdealer und wird von den geneppten Mafiosi einer Scheinhinrichtung unterzogen. Ab jetzt geht es nur noch um Bargeld und Stoff.

Nächster

Vom Vollzeit

Sick shore stein papier

Seine Hüftknochen stehen hervor, so abgemagert ist er, Weinkrämpfe schütteln ihn, die Spritze mit Kokain in seiner Hand zittert. Mit 18 übernachtet er in öffentlichen Toiletten und Obdachlosenunterkünften, hält sich als professioneller Dieb und Einbrecher über Wasser und sammelt eine Anzeige nach der anderen. Aber er hat es auch geschafft, clean zu werden, sich ein neues Leben aufzubauen, zur Youtube-Berühmtheit zu avancieren und ein Buch zu schreiben, das nun im Piper Verlag erschienen ist. Er macht das ruhig, unaufgeregt und anschaulich. Er wird inzwischen auch auf der Straße erkannt. Vor allem ist es aber eine Geschichte, die anschaulich macht, wie verdammt brutal die Drogensucht ein Leben doch bestimmen kann.

Nächster

„Shore, Stein, Papier“: Mit Drogengeschichten wurde $ick zum YouTube

Sick shore stein papier

Es dauert eine Zeit, bis er kapiert, dass dieses Shore Heroin ist. Da ist eine erste Liebe mit einem Zigeunermädchen, aber die Helden seiner Jugend sind vernarbte Dealer, Junkies und Diebe, der ganz normale Abschaum eben, den das Assi-Leben in der niedersächsischen Landeshauptstadt hin und wieder auch hervorbringt. Was das Buch dann fast beiläufig auf den letzten Seiten abhandelt, ist ein modernes Erlösungsmärchen, eine Metamorphose mit den Mitteln der sozialen Medien — von der drogenfressenden Raupe zum schreibenden Papillon. So nennt sich der Internetstar, der seinen bürgerlichen Namen nicht verrät. Es wird ein Höllentrip durch die Unterwelt, eine Drogenkarriere, die nicht in der Gosse endet, weil sie schon dort beginnt.

Nächster

„Shore, Stein, Papier“ von $ick

Sick shore stein papier

Die Innenstadt der niedersächsischen Landeshauptstadt war vor der Expo im Jahr 2000 berüchtigt für seine Drogenszene. Es ist eine Milieustudie der Junkies, Knackis und Penner, eine Welt, in der keiner dem anderen vertraut und alle ihre krummen Dinger drehen: White Trash Hannover, Deutschland ganz unten. Als nächstes möchte er einen Verein gründen, um am Beispiel seiner Jugendliche vor Drogenmissbrauch zu warnen. Die wundersamste Wendung ereignet sich aber, als nach einer letzten Haftstrafe wegen Drogenhandel seine Tochter auf die Welt kommt. Anfragen von Lehrern gebe es bereits, die ihren Schülern die Videos vorspielen, um ihnen die Realität eines Drogenabhängigen in Deutschland zu zeigen. In seinem gleichnamigen Buch nimmt er uns nun mit in versiffte Wohnungen und blutverschmierte Dealerverstecke, auf Parkplätze, öffentliche Toiletten, U-Bahn-Stationen und Parkbänke.

Nächster