Vomex fachinformation. Vomex A Dragees N: Wirkung & Dosierung

Dimenhydrinat

vomex fachinformation

Diphenhydramin unterliegt einem ausgeprägten first-pass-Metabolismus in der Leber ca. Außerdem kann das Medikament eine durch bestimmte Antibiotika ausgelöste Gehörschädigung verdecken. Für Vomex A ® liegen keine Erfahrungen mit der Anwendung in der Stillzeit vor. Dimenhydrinat darf nicht gleichzeitig mit Hemmstoffen der Monoaminoxidase gegen eingenommen werden. Hinweis: Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Gefolge einer medikamentösen Krebsbehandlung Zytostatika-Therapie nicht geeignet.

Nächster

Vomex A Dragees N: Wirkung & Dosierung

vomex fachinformation

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1. Mit einem Spezialextrakt aus der einzigartigen Arzneipflanze Ginkgo. Kinder ab 6 kg Körpergewicht: 1 - 3 mal täglich 1,25 mg Dimenhydrinat pro Kilogramm Körpergewicht. Art der Anwendung Zur Prophylaxe der Reisekrankheit erfolgt die erstmalige Gabe ca. Da das Kind zweimal kurz nach Suppositoriengabe wieder Durchfall hatte, hätten sie jeweils ein weiteres Zäpfchen verabreicht.

Nächster

Vomex bei Übelkeit und Erbrechen

vomex fachinformation

Auf Grund der hohen Plasma-Eiweiß-Bindung und des großen Verteilungsvolumens dürften forcierte Diurese oder Hämodialyse bei reinen Dimenhydrinat-Vergiftungen nur von geringem Nutzen sein. Blutzellschäden können in Ausnahmefällen vorkommen. Es ist in einer großen Auswahl an Darreichungsformen und Wirkstärken erhältlich, wie z. Auch die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, wird dadurch weiter beeinträchtigt. Eine Packung enthält 3 Ampullen zu je 10 ml N1. Über diese Blockade unterdrückt er eine durch das Histamin ausgelöste Gefäßerweiterung und vermehrte Durchblutung kleinster Haargefäße Kapillaren. Injektionslösung ist in jedem Fall unverzüglich ein Arzt Vergiftungsnotruf z.

Nächster

Dimenhydrinat

vomex fachinformation

Eine im Jahre 1992 durchgeführte Bioverfügbarkeitsuntersuchung an 16 Probanden ergab im Vergleich zum Referenzpräparat folgende Ergebnisse für Diphenhydramin: Vomex A ® i. Injektionslösung ist ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen aus der Gruppe der H1-Antihistaminika. Die Tests ergaben keine relevanten Hinweise auf mutagene Effekte. Daneben werden Zeichen des anticholinergen Syndroms beobachtet: Mydriasis, Sehstörungen, Tachykardie, Hyperthermie, heiße, gerötete Haut und trockene Schleimhäute, Obstipation, zentral bedingte Unruhe, Angst- und Erregungszustände, gesteigerte Muskelreflexe und Halluzinationen. Dimenhydrinat wird stark an Plasmaeiweiße gebunden, überwindet die Plazenta-Schranke und tritt in die Muttermilch über.

Nächster

Diphenhydramin (z.B. Vivinox®) und Dimenhydrinat (z.B. Vomex A®)

vomex fachinformation

Kinder von 6 bis 14 Jahre: 1 - 3 mal täglich 1 Dragee entsprechend 50 - 150 mg Dimenhydrinat täglich , jedoch nicht mehr als 150 mg Dimenhydrinat pro Tag. Für Vomex A ® Sirup liegen keine Erfahrungen mit der Anwendung in der Stillzeit vor. Diphenhydramine in Orientals and Caucasians. Hilft bei mehr als 5 Arten der Übelkeit. Das Verfallsdatum ist jeweils auf der Packung angegeben, danach sollten Vomex A ® Dragees nicht mehr eingenommen werden. Injektionslösung, kann zur Auslösung vorzeitiger Wehen führen. Injektionslösung enthalten 62 mg Dimenhydrinat.

Nächster

Beipackzettel

vomex fachinformation

Injektionslösung aussieht und Inhalt der Packung: Klarglasampullen mit klarer, farbloser Lösung. Schwangerschaft und Stillzeit Für Dimenhydrinat liegen widersprüchliche Berichte über die Sicherheit einer Anwendung in der Schwangerschaft vor. Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von durch hervorgerufener Übelkeit und Erbrechen nicht geeignet. Bei anhaltenden Beschwerden sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden. Häufige Vomex-Nebenwirkungen sind , ein schneller Tachykardie , das Gefühl einer verstopften , , erhöhter Augeninnendruck sowie Probleme beim Wasserlassen. Die Wirkstoffe sind in verschiedenen Darreichungsformen und Präparaten rezeptfrei in Apotheken erhältlich.

Nächster

Vomex A Retardkapseln N Fachinformation (Zuletzt aktualisiert: 25.03.2020)

vomex fachinformation

Eine Überdosierung mit Vomex A ® Sirup ist in erster Linie - abhängig von der aufgenommenen Dosis - durch die verschiedenen Stadien einer Bewusstseinstrübung gekennzeichnet, die von starker Schläfrigkeit bis zu Bewusstlosigkeit reichen kann. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Fatal diphenhydramine poisoning with increased vascular permeability including late pulmonary congestion refractory to percutaneous cardiovascular support. Neue Informationen finden außerdem nur mit zeitlicher Verzögerung Eingang in diese Datenbank. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung Nicht über 25 °C lagern. Der Arzt sollte vor der Durchführung von Allergie-Tests über die Anwendung von Vomex A i.

Nächster